Alles Echt !!!

 



Alles Echt !!!
  Startseite
    allerlei Beziehungswust
    LOST - Tim und Lina
    2008
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    soisseswochenbuch

    - mehr Freunde



Letztes Feedback


http://myblog.de/marilena25

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
- WOZU GEDANKEN MACHEN ? -

MÄNNER

Anscheinend lerne ich sehr sehr schwer.

 

Warum mache ich mir nur immer wieder so viele Gedanken? Heute Nacht, heute Morgen und das letzte Mal vor ca 2 Stunden. Da hab ich mir Gedanken gemacht ob ich vieleicht doch zu krass denke was die Beziehung zu meinem Freund angeht. Hab so überlegt, das ich schon ziemlich heftig in meinen Reaktionen gestern war - hab mein mir selbst fremdes Verhalten auf meinen katastrophalen Gemützzustand wegen der Sorge um meine Mäuse geschoben.

Sch.... drauf!!!!

Hat sich erledigt. Das war`s.

Ich find es so heftig was ich mir wieder anhören musste. Echt übelst. - Nicht nur das es eigendlich selbstverständlich gewesen wäre, mich ihm gegenüber so zu verhalten als wäre er das Beste was mir je passiert ist. Nicht nur das ich ihn IMMER nur ausgenutzt habe und auf seine Kosten gelebt habe(n soll). Nicht nur das ich ohne ihn nicht mal meine Kinder hätte sehen können. - Nein, von den sechs Monaten die wir zusammen waren, hat er fünf total gelitten. Arme Sau! Aber für`s Bett war ich gut genug.

Echt krass krank.

 

Ich kann es irgendwie gar nicht richtig fassen. Minuten vorher und sogar danach noch hat er es tatsächlich gewagt mich zu fragen ob wir kuscheln, oder ob ich ihn küsse. Und er hat ernsthaft behaubtet - er glaubt das wirklich - das er mich liebt.

 

Bevor ich in mein Zimmer gegangen bin - ich musste, denn ich wusste nicht wie lange ich mich noch unter Kontrolle haben kann - meinte er noch irgendwann zwischen seinen Demütigungen bemerken zu müssen, das er unserem Vermieter bescheid sagt und in drei Monaten dann auszieht.

Generell kann er meinetwegen jetzt ausziehen. Problem ist nur - und das weis er ganz genau - ohne ihn kann ich die Wohnung nicht halten. Wenn die Kinder hier leben würden wäre das kein Problem. Er  hat eine krankhafte Freude daran mich zu demütigen und mich massiv unter Druck zu setzen. Er glaubt - und das war ja auch so - das er mich mit meinen Kindern unter Druck setzen kann.

Ich hab auch ehrlich gesagt noch keinen blassen Schimmer wie ich es geregelt bekommen soll die Kinder in eineinhalb Wochen zu holen, geschweige denn es soweit geregelt zu bekommen, das ich die Wohnung halten kann.

Total fassungslos. Wie dämlich ich bin. Welche Signale ich anscheinend aussende - das ich ihm den Eindruck vermittelt habe, das er so mit mir umgehen kann. Es erschreckt mich das ich vorher nicht wirklich gesehen habe (ODER ES NICHT SEHEN WOLLTE ) wie wenig er für mich empfindet, oder von mir hällt. ÜBELST!!! Nicht ohne Grund hab ich ihn schon zweimal - halbherzig - verlassen. Auch da war es die Art wie er mich behandelt hat, die ich nicht ertragen wollte. Doch ich hab mich einlullen lassen. Er hat mir das vorgegaukelt, was ich mir am meisten ersehnt habe - nach dem heftigen Jahr, wollte ich einfach nur geliebt werden. Ich wollte so sehr geliebt werden. Und ich hatte Angst allein zu sein.

Ich hätte es sehen MÜSSEN!!! Verdammt -ich habs gesehen. Ich hab "nur" nichts gemacht. In seinen kranken Augen hab ich dadurch warscheinlich förmlich darum gebettelt wie Sch.... behandelt zu werden.

So ganz "gesund" bin ich demnach auch nicht. Warum halte ich es sonst meist bis an meine Schmerzgrenze und sogar darüber hinaus aus mich so behandeln zu lassen. Ich muss wirklich an mir arbeiten !!! Ohne Ende.

Nun denn - das Thema M. hat sich erledigt. Ich bin verletzt, traurig, unsagbar wütend. Maßlos wütend. Wenn ich ihn anschaue fange ich an zu zittern und muss gehen. Ich weiß nicht wie lange ich mich zusammenreißen kann, wenn er wieder anfängt mir all sein krankes Gedankengut an den Kopf zu schmeißen. Melde mich bestimmt heute nochmal.

10.2.09 15:20
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung